Neubau von 9 Autobahnbrücken

Auftraggeber:
Mittelstandsarge Altenburger Land Max Bögl und J. Rädlinger
(DEGES Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH)
Max-Bögl-Straße 2
07546 Gera

Zeitraum:
August 2008 bis Dezember 2010

Leistungsbeschreibung:
Im Zuge des sechsspurigen Ausbaus der BAB A4 zwischen Ronneburg und Schmölln wurden unter laufendem Autobahnbetrieb 10 Brückenbauwerke in zwei Bauabschnitten (je Richtungsfahrbahn) neu errichtet.

Für die Bauabschnittstrennung mussten entlang der Autobahn knapp 400 m Berliner Verbau eingebracht werden. Insgesamt wurden ca. 2.600 t Bewehrungsstahl und 27.000 m³ Beton verbaut.

Zu den Bauwerken gehören ein 70 m langes Bogenbauwerk (Stützweite 22 m, Höhe 8 m, Fläche 2.100 m², 6 Betonierabschnitte), eine Verbundfertigteilbrücke (3 VFT Träger, Länge 50 m, Gewicht 100 t) sowie eine Brücke über eine Gleisanlage.

Technische Angaben:
• Bauwerkstypen: – 1 Ü-Bauwerk als VFT-Rahmen
• 2 Bogenrahmenbauwerke
• 1 BW mit geneigten Widerlagern
• 1 BW mit Überbauplatte auf Lagern, überhöhte Herstellung
• 5 Rahmenbauwerke

• Auftragssumme: 9,6 Mio. €

Cookies verbessern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen