Ersatzneubau von 6 Brücken, Neubau von 2 Überführungen

Auftraggeber:
ARGE Mittelstand BAB A4 Wüstenbrand
(DEGES Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH)
c/o Josef Rädlinger GmbH
Pfaffendorfer Straße 12
04105 Leipzig

Zeitraum:
September 2008 bis November 2010

Leistungsbeschreibung:
Zwischen der Anschlussstelle Hohenstein-Ernstthal und dem Autobahnkreuz Chemnitz wurde die BAB A 4 sechsstreifig ausgebaut.

Im Zuge der Verbreiterung wurden 6 Autobahnbrücken als Ersatzneubauten errichtet. Die Brücken sind Rahmenbauwerke mit Flachgründung, von denen 3 einen Überbau mit Betongelenk erhielten. Ein bauzeitlicher Verbau mit Verankerung war für diese Bauwerke notwendig.

Der Neubau von 2 Überführungen erfolgte als Rahmenbauwerk mit Flachgründung und einem Überbau mit einem bzw. zwei VFT-Trägern.

Technische Angaben:
• Bauwerkstypen: 2 Stahlbetonverbundbrücken, 6 Stahlbetonbrücken
• Lichte Höhe: 4,50 – 6,25 m
• Lichte Weite: 5,50 – 43,60 m
• Abdichtung: nach ZTV-ING Teil 7.1
• Brückenfläche: 2.300 m² (8 BW)

• Auftragssumme: 4,9 Mio. € (8 BW)

Cookies verbessern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen