Auftraggeber:
DB ProjektBau GmbH
Salomonstraße 15
04103 Leipzig

Zeitraum:
November 2008 bis Oktober 2010

Leistungsbeschreibung:
Das auf der Strecke Neukieritzsch – Chemnitz gelegene Bahrmühlenviadukt wurde 1872 errichtet.

Vor Beginn der Baumaßnahmen bestanden für den Zugverkehr Lasteinschränkungen, darüber hinaus war der Bereich des Viaduktes eine Langsamfahrstrecke.

Technische Angaben:
• Viadukt: 236 m lang, 1872 errichtet, 15 Bögen
• Stahlbeton: 1.000 m³
• Natursteinmauerwerk: 7.000 m³

• Auftragssumme: ca. 5 Mio. €

Cookies verbessern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen