Neubau von Gleis- und Bahnsteigbrücken

Auftraggeber:
DB ProjektBau GmbH
Ammonstraße 8
01069 Dresden

Zeitraum:
Oktober 2005 bis Juli 2009

Leistungsbeschreibung:
Der Bahnhof in Falkenberg musste aufgrund seines veralteten Zustandes komplett abgerissen und neu errichtet werden.

Der Neubau umfasste eine Gleis- und zwei Bahnsteigbrücken als Kreuzungsbauwerk. Es entstanden zwei neue Bahnsteige mit einer Länge von 170 m sowie die Eisenbahnüberführung Liebenwerdaer Straße inklusive des Komplettanbaus von 2,5 km Streckengleisen und Ausrüstung.

Die Arbeiten an den Oberleitungsanlagen und der Leit- und Sicherungstechnik erfolgten unter laufendem Bahnbetrieb.

Technische Angaben:
• Bauwerkstyp: Stahlbetonrahmen über 4 Felder (Gleisbrücke), Stahlbetondurchlaufträger über 2 Felder (Bahnsteigbrücken)
• Lichte Höhe: 5,80 m
• Lichte Weite: 37 m, 38 m

• Auftragssumme: 12 Mio. €

Cookies verbessern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen