Auftraggeber:
Deutsche Bahn AG, Berlin

Zeitraum:
Juni 2011 bis Juni 2014

Leistungsbeschreibung:
Die Arbeiten an der Ausbaustrecke Berlin-Frankfurt/Oder- Grenze D/PL umfassten den Neubau der Eisenbahnüberführung Dresdner Straße im Bahnhof Frankfurt (Oder) inkl. Maßnahmen am Tief- und Oberbau, an Telekommunikations-, Oberleitungs- und Starkstromanlagen.

Der Ausbau der zweigleisigen Strecke zwischen den Bahnhöfen Frankfurt (Oder) und Oderbrücke mit Ertüchtigung des Unterbaus, der Gleisentwässerung und des Oberbaus war ebenso Bestandteil der Baumaßnahme, wie der Ersatzneubau der EÜ Güldendorfer Straße und des Kreuzungsbauwerks Reppen.
Es wurden außerdem zwei Lärmschutzwände und sechs Stützbauwerke errichtet.

Technische Angaben:
• Beton: 10.000,00 m³
• Bewehrung: 1.400 t
• Verbau: 6.500 m²
• Bauzeit: 06/2011 – 06/2014

• Auftragssumme: ca. 35 Mio. €

Cookies verbessern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen