MFS 40/4-A-ZW

Individualist und Teamplayer

Der Material-, Förder- und Silowagen MFS 40/4-A-ZW kommt zum steten Fördern und Speichern sowie zum Transport von ausgehobenem Schotter und Abraum zum Einsatz. Da diese Materialien im modernen Gleisbau nach etwaigen Instandhaltungs- und Neubauarbeiten wiederverwendet werden, zeigt er sich neben Transport und Speicherung bei der Entladung flexibel: Sowohl seitlich als auch in Arbeitsrichtung nach vorne kann er Schotter, Abraum oder andere transportfähige Materialien entladen.

Da jeder Wagen mit einer eigenen Energieversorgungseinheit ausgestattet ist, ist zudem ein individueller, also voneinander unabhängiger Einsatz gewährleistet.

Gesamtmasse in Tonnen

Siloinhalt

Kubikmeter/Stunde Förderleistung

Auf allen Strecken unterwegs

Der MFS 40/4-A-ZW verfügt über zwei Raupenfahrwerke, die ein Fahren im Schotterbett, Planum und in Baugruben ermöglichen. Selbst im Gleis kann sich dieser Wagen dank seiner Antriebsdrehgestelle mit fünf Kilometern pro Stunde selbstständig fortbewegen.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Seitliche und nach vorn gerichtete Entladung möglich
  • Selbstständiges Befahren von Gleisen
  • Raupenfahrwerke für Befahren von Baugruben
  • Keine Behinderung des Arbeitsbetriebs
  • Eigene Energieversorgungseinheit
  • Minimaler Gleisradius von 150 Metern

Technische Daten

MaschinenartMaterial-Förder-Siloeinheit
HerstellerPlasser & Theurer
Erstzulassung2009
Länge über Puffer19,90 mGesamtlänge über Puffer23,84 m
Breite3,15 m
Höhe3,95 m
Eigengewicht66,2 tGesamtgewicht auf Drehgestell66,2 tGesamtgewicht auf Raupe beladen126 t
Siloinhalt40 m³Förderleistung500 m³/h
Eigenfahrgeschwindigkeit mit Raupenbis 3 km/hEigenfahrgeschwindigkeit im Gleisbis 5 km/hzulässig im Zugverband100 km/h
Kleinster befahrbarer Gleisbogen150 m

Ihr Ansprechpartner

Thomas Hauptmann
(Abteilungsleiter Gleisbau)

Bei Arbeiten im und am Gleis fallen Unmengen an Abraum an, die bewegt, gelagert und wiederverwendet werden müssen. Ohne spezielle Wagen wäre moderner Gleisbau daher gar nicht mehr möglich.

Der MFS 40/4-A-ZW sorgt dafür, dass wir Gleisbauarbeiten hinsichtlich der Materialbewegung effizient und nach heutigen Standards vornehmen können. Die eigenständige Energieeinheit der Wagen erhöht zudem die Flexibilität, da mehrere Wagen im Gleis für unterschiedliche Prozesse eingesetzt werden können.

Telefon
+49 (0)4202 – 987-279

Telefax
+49 (0)4202 – 987-100

E-Mail
THauptmann@wiebe.de

Weitere Maschinen

BSW-2000/6000/11000

Diese Bunker-Schüttgut-Wagen kommen entweder als Silo- oder als Durchförderwagen zum Einsatz.

Zu den Wagen

MFS 40/4-ZW-B

Automatikvorwahlen begünstigen den reibungslosen Einsatz dieses Materialwagens mit integriertem Bagger.

Zum Materialwagen

BLS-2000

Unter spannungsführenden Leitungen ermöglicht die Beladestation die Verladung von Materialien.

Zur Beladestation

BLS-2000-R

Diese Beladestation kann mit ihren Raupenfahrwerken auch in gleislosen Flächen die Verladung von Material vornehmen.

Zur Beladestation

Cookies verbessern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen