Ersatzneubau von zwei Straßenbrücken, Errichtung einer Stützwand

Auftraggeber:
Straßenbauamt Bautzen
Käthe-Kollwitz-Straße 17
02625 Bautzen

Zeitraum:
November 2011 bis Dezember 2012

Leistungsbeschreibung:
Die zwei alten Brückenbauwerke im Zuge der S 159 waren nur noch eingeschränkt nutzbar, so dass ein Neubau erforderlich wurde.

Eine Straßenbrücke quert die DB-Anlagen (BW 11), die andere das Gewässer Schwarze Röder (BW 10). Die Brücken verbinden die beiden Gemeindeteile Arnsdorf und Fischbach. Vor dem Abriss der alten Brücken wurde eine Fußgängerhilfsbrücke errichtet.

Das Bauwerk 11 erhielt eine Tiefgründung auf Bohrpfählen (11 Stk. auf jeder Seite, Länge 8-18 m, Durchmesser 120 cm).

Zur Herstellung der Stützwand (Länge 235 m, Höhe bis 3,60 m) wurden 140 m Berliner Verbau errichtet.

Technische Angaben:

• Bauwerkstyp: BW 10: Rahmen-BW, überschüttet, flachgegründet, BW 11: Stahlverbundüberbau auf Kastenwiderlagern, tiefgegründet
• Beton: 2.600 m³ für 3 BW
• Stützweite: BW 10: 8,60 m, BW 11: 16,70 m

• Auftragssumme: 2,1 Mio. €

Cookies verbessern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen