Sanierungsarbeiten am 89 Kilometer langen Streckenabschnitt Hannover – Göttingen 

Sanierungsarbeiten am 89 Kilometer langen Streckenabschnitt Hannover – Göttingen 

Sanierung Schnellfahrstrecke Hannover – Göttingen

Erneuerte Nord-Süd-Achse

Die umfassende Sanierung der 327 Kilometer langen Nord-Süd-Verbindung hat 2019 ihren ersten Realisierungsabschnitt genommen. Mit entsprechender Großmaschinentechnik und digital optimierten Arbeitsabläufen waren die Sanierungsarbeiten am 89 Kilometer langen Streckenabschnitt Hannover – Göttingen in sechs Monaten abgeschlossen. Das Gleisbett wurde teils vollständig erneuert und alter Schotter ressourcenschonend recycelt.
Außerhalb der Tunnelabschnitte unterstützten zwei Bettungsreinigungsmaschinen und Gleisumbauzüge die Sanierungsarbeiten. Den Abtransport von Altmaterial realisierten wir mithilfe von eigenen MFS-Wagen. Zudem erleichterte die GPS-gestützte Vernetzung von bis zu 70 Maschinen die logistische Planung und garantierte einen reibungslosen Arbeitsprozess.

Weitere Infos als Download

Hannover

Göttingen

Cookies verbessern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen